Donnerstag, 31. Oktober 2013

... Taxifahrer verdauen - Fortsetzung

Der Raser
Er kann uns nicht schnell genug wieder loswerden und rast dermassen über Stock, Stein und Hubbel, dass man sich nach alle Richtungen absichern muss.

Der Arbeitsunwillige
Von denen gibt es deren zwei:
1. Es ist ihm zu weit, zu steil, zu spät, oder wir sind ihm unsympathisch, was auch immer, wir kommen gar nicht erst in das Taxi rein.
2. Nachdem wir einen Preis abgemacht haben, hat er uns mitten im Kreisel an seinen Sohn übergeben, weil ihm der Preis zu niedrig war und er keine Lust hatte, uns dafür nach Jerash zu fahren.

Der Kranke
Es ist schwierig, ihn ohne begleitende Gesten zu beschreiben. Wir wissen auch nicht genau, was los war. Jedenfalls hat er jedes Mal, wenn unser schuleigener Hahn im Korb mündlich etwas loswerden wollte (und das wollte er ununterbrochen), mit Anlauf gehustet. Man stelle sich das folgendermassen vor: er legte den Kopf in den Nacken, um dann einen trockenen Huster vom Stapel zu lassen, den man auch mit Keuchhusten verwechseln konnte. Als wir dann die Klappe gehalten haben, wurden auch die Huster weniger. Jedenfalls waren wir sehr froh, vor den Ferien unsere Impfungen aufgefrischt zu haben.

Der Zuverlässige
Ja, auch die gibt es! Unser Fahrer Motassem war ein riesen Schatz, höflich, vorsichtig, und sorry wenn ich das so sage aber sehr gepflegt (keine Selbstverständlichkeit). Immer pünktlich und zuverlässig. Sollte jemand mal nach Jordanien gehen und einen Fahrer brauchen, fragt mich nach seiner Nummer! Und auch wenn es sich nicht so anhört, eigentlich hatten wir fast immer Glück mit unseren Taxifahrern. :-)



Im Übrigen war unsere Busfahrt nach Salt auch fahrtechnisch ein kleines Abenteuer... Einmal dachte ich, dass wir gleich aus der Kurve fliegen. Aber dann Rede ich mir immer ein, dass die ja den Verkehr und die verrückten Fahrer hier kennen und schon wissen, was sie tun. Wird wohl auch so sein, sonst hätten wir schon längst einen Unfall gehabt.

1 Kommentar:

  1. jessesnei!!! gut ist nix passiert... TG for Motassem! :-)

    AntwortenLöschen