Dienstag, 17. Dezember 2013

... Lesen: "Der Fluch aus den Flammen" von Maurice Druon

Auf die Reihe "Les rois maudits" ("Die unseligen Könige" von Maurice Druon wurde ich aufmerksam, als George RR Martin, der beste Autor aller Zeiten :), auf seinem Blog "Not a blog" Bücher empfohlen hat. Und wenn der Grossmeister ein Buch gut findet, werde ich es sicher nicht schlecht finden, so dachte ich mir, und bestellte grad alle Bände zusammen. Kurz überlegte ich mir, ob ich sie im Original auf französisch lesen soll, aber ich kenne mich: Grundsätzlich wäre es ja sprachlich kein Problem, aber ich würde länger brauchen als gewohnt, und da ich Bücher statt zu lesen ja verschlinge, würde es mich nach kürzester Zeit anschei**en, wenn ich langsam bin. Daher also auf deutsch. Ausserdem waren die Rezensionen auf Amazon bezüglich der Übersetzung gut.

Ingesamt besteht die Reihe aus sieben Bänden:
  1. Le roi de fer (1955) - dt: Der Fluch aus den Flammen
  2. La reine étranglée (1955) - dt: Der Mord an der Königin
  3. Les poisons de la couronne (1956) - dt: Das Gift der Krone
  4. La loi des mâles (1957) - dt: Die Macht des Gesetzes
  5. La louve de France (1959) - dt: Die Wölfin von Frankreich
  6. Le lis et le lion (1960) - dt: Lilie und Löwe
  7. Quand un roi perd la France (1977) - dt: Ein König verliert sein Land
Im Deutschen werden die sieben Bände in drei Bücher zusammengefasst:
  1. Der Fluch aus den Flammen: Der Fluch aus den Flammen und Der Mord an der Königin
  2. Das Gift der Krone: Das Gift der Krone, Die Macht des Gesetzes und Die Wölfin von Frankreich
  3. Lilie und Löwe: Lilie und Löwe und Ein König verliert sein Land
Soviel zum Aufbau. Ich habe den Fluch der Flammen bereits fertig und lese gerade den Mord an der Königin.

Die Geschichte setzt im Jahr 1314 ein. Philippe IV., genannt der Schöne, hat gemeinsam mit Papst Klemens V. und Guillaume de Nogaret den Templerorden aufgelöst und seine Mitglieder inhaftieren lassen. Isabella, Philippes Tochter, ist Königin von England und hat aufdecken lassen, dass ihre Brüder von ihren Ehefrauen betrogen werden. Jacques de Molay, der letzte Grossmeister der Templer, wird in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrannt und verflucht seine drei Feinde, die dann tatsächlich innerhalb einer Jahresfrist sterben. Der Nachfolger Philippes des Schönen, Ludwig X., genannt der Zänker, ist kein besonders intelligenter Mensch. Sein grösstes Problem ist zurzeit, dass ihn seine Frau ja bekanntlich betrogen hat, er aber einen Thronfolger braucht. Er versucht also, seine Ehe auflösen zu lassen, um sich erneut verheiraten zu können. Nach dem Tod Papst Klemens V. konnte aber bislang aufgrund von Intrigen des französischen Hofes noch kein Nachfolger gefunden werden. Da eine Ehe aber nur vom Papst aufgelöst werden kann, kann sich der König also noch nicht neu verheiraten. Seine Noch-Ehefrau weigert sich, ihr Kind als Bastard zu bezeichnen, und schwebt damit wahrscheinlich in grösserer Gefahr, als ihr bewusst ist.

Das ist eine sehr kurze Zusammenfassung der Geschichte. Man verfolgt mehrere Stränge und Personen, deren Schicksal miteinander verwoben ist. Keine der Figuren ist nur gut oder nur böse. Grundsätzlich kann man von jedem die Beweggründe nachvollziehen, was allerdings niemanden besonders sympathisch macht. Bis jetzt habe ich zumindest keine Figur wirklich sympathisch gefunden. Historisch ist der Ablauf wohl recht akkurat. Maurice Druon war Politiker (Minister für Kultur, Abgeordneter in der französischen Nationalversammlung und Mitglied des Europäischen Parlaments) und Mitglied der Académie Française. 1948 erhielt er den Prix Goncourt für seinen Roman "Les Grandes Familles", von dem der eine oder andere vielleicht schonmal gehört hat.

"Die unseligen Könige" sind nicht auf einem Niveau mit "A Song of Ice and Fire" von GRRM, aber zur Überbrückung, bis endlich Band 6 "The Winds of Winter" rauskommt, ganz gut geeignet. Ausserdem, seien wir ehrlich, wieviele Bücher kommen schon an ASOIAF ran?!

Mir jedenfalls gefallen die Bücher und ich werde sie sicher schnell fertig gelesen haben. Kann die Reihe empfehlen!

Das Lesezeichen habe ich von den
Zwillingen zum Geburtstag bekommen! <3
 



























1 Kommentar:

  1. Danke für den Tip. Ich bin zwar noch an Band 3 von ASOIAF, aber wenn ich die mal fertig hab, brauch ich sicher auch wieder etwas zu lesen ... da werden mir die Könige vermutlich gerade recht kommen ;)

    AntwortenLöschen