Mittwoch, 15. Januar 2014

... Chanel: Lumières Facettes 537 "Quadrille"


 I'm in love! Was für ein geiles Teil! Vielleicht liegt's auch an der Kombination mit meinen neuen Hakuhodo-Pinseln, auf jeden Fall ist die Palette der Wahnsinn.

Die Lidschatten-Palette Lumières Facettes 537 in "Quadrille" hat wie schon erwähnt die amerikanische Formulierung. Diese Lidschatten sind nicht rund und gebacken, sondern viereckig und pudrig. Angeblich kann man sie deshalb nicht feucht anwenden, aber das ist eigentlich ziemlich egal, denn aufgrund der hervorragenden Pigmentierung ist eine feuchte Anwendung gar nicht nötig. Sie stauben minimalst, ich hatte aber kein Fallout. Sie lassen sich auch sehr gut verblenden.

Im Sonnenlicht

Die Farben:
Oben links: Ein lila Taupe mit leichtem Schimmer
Oben rechts: Elfenbein mit wenig Glitzeranteilen, eigentlich auch eher schimmrig
Unten links: Kräftiges Apricot mit viel Rosa, Schimmer
Unten rechts: dunkles, rauchiges lila Taupe, eigentlich die verruchte Variante von oben links

Im Schatten

Worauf man aber achten sollte: das rosafarbene Apricot kann die Augen leicht verheult aussehen lassen. Daher am unteren Wimpernkranz wenn möglich noch eine Farbe dazwischen einfügen. Ich habe den beigefarbenen Essence-Kajal auf der Wasserlinie benutzt, das hat schon ausgereicht. Schön könnte ich mir noch ein dunkles Lila vorstellen.

Im künstlichen Licht


Fazit: Eine meiner liebsten Paletten von Chanel. Ich glaube, meine Begeisterung konnte man mitkriegen. Die Qualität ist toll, die Farben buttrig und leicht verblendbar. Love!


Swatches:

Im Sonnenlicht

Im Schatten

Im künstlichen Licht


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen