Herzlich willkommen... und viel Spass beim Stöbern!

Dienstag, 30. September 2014

... Look vom Chanel Visagisten Fall 2014


 Am Samstag war ich beim Jelmoli Chanel-Counter und habe mich vom internationalen Visagisten Christophe Faraglia schminken lassen. Wie schon bei meinem letzten Schminktermin bei Lancôme habe ich auch diesmal darum gebeten, mich nach eigenen Vorstellungen zu schminken, damit ich etwas dazulernen kann.

Ein kurzes Wort zu Christophe: Er ist ursprünglich Franzose, lebt aber schon seit 15 Jahren in London, was seinem Kindheitstraum entspricht. Er ist ein sehr netter Mann und unheimlich talentiert, wie Ihr gleich sehen werdet. Ich bin ein grosser Fan und freue mich schon darauf, wenn er nächstes Jahr wiederkommt. Ich hatte ihn bereits letztes Jahr beim Herbstlook von Chanel kennengelernt. Hier geht es zu seiner Facebook-Seite: klick!

Et comme je sais que vous lisez cet article, Christophe, j'essaye de le traduire en français! :) Excusez mes fautes, ça fait longtemps que je n'ai plus écris en français. Je ferai de mon mieux.


Sonntag, 28. September 2014

... Wochenrückblick KW39

|Gesehen| Outlander - vor langer Zeit gelesen, Buch 1 und 2 sind super, danach flacht es ab, ab Band 5 habe ich nicht mehr weitergelesen. Jetzt als Serie verfilmt, I like!
|Gelesen| Die Tochter des letzten Königs von Sabrina Qunaj - nice! Begonnen mit Kinder der Freiheit von Ken Follett - so far so good
|Getan| mal wieder Überstunden geschoben, spontan mit Freunden zu Abend gegessen, einen Schminktermin bei Chanel zusammen mit meiner Schwester gehabt, ansonsten versucht, so viel wie möglich zu schlafen
|Gegessen| Gerstensuppe aus dem Hause Z, und Edamame habe ich immernoch nicht über, habe sie mir jetzt tiefgefroren gekauft zum Selbermachen
|Getrunken| das Übliche
|Gedacht| jetzt ist Herbst
|Gefreut| über einen geglückten Finanzantrag
|Gelacht| mit meinen Mädls
|Geärgert| über meine Haut - auch daran merke ich, dass Herbst ist, wenn sie mal wieder meint, Pubertät spielen zu müssen. Es wird also Zeit für die Umstellung meiner Pflege auf reichhaltigere Produkte.
|Gewünscht| mehr Schlaf
|Gekauft| bei Chanel, ohje

Freitag, 26. September 2014

... Dior: Rouge Dior 869 "Rouge Massai"


Auf vielen Blog durfte ich diesen schönen Lippenstift bewundern. Ich habe lange versucht, der Versuchung nicht nachzugeben, und wie Ihr sehen könnt, ich habe den Kampf verloren: Der Rouge Dior in Nr. 869 namens "Rouge Massai" ist mein!


Mittwoch, 24. September 2014

... Geburtstag

Ganz klammheimlich ist ein Datum an mir vorbeigegangen: Am 11. September 2013 ist mein erster Blogpost online gegangen, mein Blögchen ist also schon ein Jahr alt. Zurzeit macht er die ersten Schritte, braucht aber immernoch Unterstützung von meiner Seite. Vielleicht schenke ich ihm zum ersten Geburi endlich mal das langversprochene neue Layout, dann lernt er auch vielleicht endlich richtig laufen.

Gestartet habe ich den Blog eigentlich nur, weil ich meine Familie und Freunde über mein Tun und Treiben in Jordanien informieren wollte. So nach und nach habe ich dann gemerkt, dass mir das Schreiben Spass macht, vor allem über eines meiner liebsten Hobbies, Makeup. Der Blog ist nach wie vor kein Makeup-Blog, aber der Fokus liegt ganz klar auf diesem Thema.

Mir stellt sich einfach die Frage, ob ich so weitermache, wie bisher, oder ob ich nicht ein bisschen offensiver Werbung machen soll. Mal sehen. Bis dahin aber...

... Happy birthday, lieber Blog!

Dienstag, 23. September 2014

... Dior: 5 Couleurs Palette Regard Couture 876 "Trafalgar"


Schon als ich die ersten Fotos der neuen Dior Lidschattenpaletten gesehen habe, wusste ich, dass ich "Trafalgar" (Nr. 876) haben muss! Am meisten hat mich natürlich das Rot in der Mitte angesprochen, denn ein solches Rot habe ich noch nicht in meiner Sammlung. Grundsätzlich fand ich die Farbzusammensetzung sehr stimmig, weshalb ich mir die Palette kurzentschlossen zugelegt habe.


Sonntag, 21. September 2014

... Wochenrückblick KW38

|Gesehen| Transformers 8564365 (ehrlich, wie viele Teile gibt es schon?), Edge of Tomorrow (erstaunlich amüsant, obwohl ich Tom Cruise nicht ausstehen kann), Godzilla
|Gelesen| Vor dem Abgrund von Tom Finnek - sehr cooles Buch!
|Getan| gewaschen, geputzt, aufgeräumt, eine Ringvorlesung in Basel besucht, viiieeel gearbeitet, Geburtstag mit einer Freundin gefeiert
|Gegessen| endlich wieder Selbstgekochtes von meinem Freund, Moules mit Familie Sch.
|Getrunken| Wasser und Bier
|Gedacht| mein neuer Job ist ganz schön tough. Hoffe, er gefällt mir weiterhin so gut, sonst wird das ganz schön anstrengend auf Dauer.
|Gefreut| dass mein Freund endlich wieder da ist, über den Schmuck, den er mir aus Griechenland mitgebracht hat, auf die Metzgete-Zeit
|Gelacht| über die dummsten Witze
|Geärgert| über eine Email meiner Arbeitskollegin - aber nur ganz kurz, man kann ja über alles reden
|Gewünscht| dass bei meiner ersten organisierten Sitzung alles klappt - was es dann auch tat
|Gekauft| nichts ausser Lebensmitteln

Donnerstag, 18. September 2014

... Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder

Gerade habe ich das folgende Buch fertig gelesen, und solange meine Erinnerung noch frisch ist, möchte ich euch an meinen Gedanken dazu teilhaben lassen:


"Die Insel der besonderen Kinder"
Autor: Ransom Riggs


Das sagt der Klappentext:
"Die Insel. Die Kinder. Das Grauen. Bist Du bereit für dieses Abenteuer?

Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor – doch was Jacob von seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben – und von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt …"

Zur Handlung:
Jacobs Grossvater erzählt ihm von seiner Jugend, wie er als Waise auf eine Insel in Wales kam, auf der die "Besonderen Kinder" leben. Das Leben dort schildert als Paradies. Aber er erzählt auch von der dunklen Seite, von den Monstern, die die Kinder verfolgen. Je älter Jacob wird, desto unwahrscheinlicher erscheinen ihm diese Geschichten, zumal der Grossvater auch immer paranoider wird. Als Jacob nach einem verstörenden Anruf nach seinem Grossvater sehen möchte, findet er diesen sterbend im Wald, mit tiefen Wunden, die Klauen gerissen haben. Mit seinen letzten Worten gibt er Jacob zu verstehen, dass er sich auf die Insel begeben müsse. Jacob nimmt der Tod seines Grossvaters sehr mit, und er geht bei einem Therapeuten in Behandlung, der ihm empfiehlt, tatsächlich die Insel aufzusuchen. Jacob reist also mit seinem Vater nach Wales.

Mehr will ich von der Handlung nicht erzählen, sonst gebe ich zuviel preis. 

Meine Meinung:

Dienstag, 16. September 2014

... Chanel: Le Vernis 629 "Atmosphère"


Der Nagellack Nr. 629 namens "Atmosphère" stammt ebenso wie "Orage" aus der Herbstkollektion "Etats poétiques" von Chanel.

Die Farbe von "Atmosphère" ist sehr vielseitig. Zum einen sieht man einen goldenen Schimmer, zum anderen einen rosafarbenen. Die Grundfarbe ist ein silbriges Weiss. Der Lack braucht zwei Schichten, um halbwegs deckend zu sein. Ein bisschen scheint noch der Nagel durch, was mich in diesem Fall aber nicht stört, da er so hell ist. Ich glaube zudem, dass "Atmosphère" nicht dazu gedacht war, komplett deckend zu sein, denn man kann ihn auch wunderbar als Überlack/Effektlack benutzen.


Sonntag, 14. September 2014

... Wochenrückblick KW37

|Gesehen| Breaking Bad, letzte Staffel
|Gelesen| Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs, Yoyogi Park von Andreas Neuenkirchen
|Getan| einen Workshop zum Thema Gender Bias besucht, meine Freundin K. und ihr frischgeborenes Baby besucht, erste Tanzstunde seit langem gehabt, meinen Tanzraum aufgegeben, beim Tribalicious in Bern Rachel Brice, Illan Rivière, Emilie Gumy und weitere Tänzer bewundert, davor einen mega schönen Abend mit T. verbracht
|Gegessen| bin grad verrückt nach Edamame, die habe ich also in Massen gegessen, hab ein Couscous-Gericht gekocht, und in Bern gab es ein hervorragendes Wiener Schnitzel
|Getrunken| Wasser, Baileys, mit T. Prosecco und einen sehr feinen Wein
|Gedacht| K., will mir gar nicht vorstellen, wie es ohne dich wäre, bin froh, dass alles gut gegangen ist!!!
|Gefreut| endlich mal wieder in den Tanzunterricht zu gehen, es hat mir doch gefehlt, und das auch noch zusammen mit meinem lieben Freundinnen T. und S., und bald kommt auch noch C. dazu, juhu!!
|Gelacht| im Tanzunterricht, über den Moderator beim Tribalicious, meine Güte, war der herrlich!
|Geärgert| über gewisse Kommentare, die mich nicht mal persönlich betreffen, aber eine Freundin von mir. Manche Leute haben einfach keine Ahnung, was sie an anderen haben.
|Gewünscht| dass mein Freund endlich heimkommt - Alleinsein ist doof
|Gekauft| Lidschattenpalette und Lippenstift von Dior

Freitag, 12. September 2014

... Lancôme: Le Blush Subtil 03 "Sorbet Corail"


Dieses Blush hat sich extreeeem gesträubt, sich normal fotografieren zu lassen. Ich weiss auch nicht, warum es mir einen Farbverlauf dazugezaubert hat, denn dieser ist definitiv nicht vorhanden. Es tut mir wirklich leid, aber besser habe ich es mit meinen Mitteln nicht hinbekommen.

Dies ist mein erstes reguläres Blush von Lancôme. Ich habe es ebenfalls beim Schminktermin letzte Woche erstanden, da es mir in meinem Gesicht sehr gut gefallen hat. Gebraucht hätte ich es wahrscheinlich aber nicht unbedingt.


Donnerstag, 11. September 2014

... Chanel: Le Vernis 631 "Orage"


Von der Herbstkollektion "Etats poétiques" von Chanel haben mich diesmal nur zwei der drei Nagellacke angemacht. Bei den anderen Produkten hatte ich das Gefühl, das alles schonmal gesehen zu haben, und hatte es in dieser oder ähnlicher Form bereits zu Hause. Werde ich auf meine alten Tage womöglich noch vernünftig?!

Den Anfang mache ich mit der schönen Farbe "Orage" (Numer 631).


Dienstag, 9. September 2014

... Lancôme: L'Absolu Rouge 253 "Brun Evasion"


Den L'Absolu Rouge in Nr. 253 namens "Brun Evasion" nahm ich bei meinem Schminktermin letzte Woche mit.

Ich habe das Gefühl, dass ich ein bestimmtes Farbschema habe, denn er erinnerte mich stark an den Pure Colour Envy in "Rebellious Rose" von Estée Lauder. Ich habe die zwei und noch ein paar weitere verglichen, aber man kann sehen, dass "Brun Evasion" in meiner Sammlung einzigartig ist. Lediglich der limitierte French Touch 304 von Lancôme kommt näher an ihn ran, ist aber etwas dunkler. Puh, nochmal Glück gehabt!


Sonntag, 7. September 2014

... Wochenrückblick KW36

|Gesehen| Breaking Bad
|Gelesen| The Widow's House von Daniel Abraham
|Getan| mich von Lancôme schminken lassen, zum Friseur gegangen und dabei zurück zum dezenten Rotschopf geworden, mit dem halben EBAL-Club mittagessen gegangen, eine Tagung zum Thema "Frauen - neue Leader, neue Arbeitswelt" besucht und wichtig genetworkt, nach München gefahren und dort ein Revivaltreffen meines Cambridge-Sprachkurses von 1998 besucht
|Gegessen| das, was ich gerade in die Hände bekommen habe
|Getrunken| vor allem Wasser
|Gedacht| shit, wir haben uns das letzte Mal vor 16 Jahren gesehen!!
|Gefreut| dass das Treffen zustande gekommen ist
|Gelacht| mit den anderen CAE'lern
|Geärgert| über nichts
|Gewünscht| noch öfter solche Events wie die Tagung besuchen zu können, es macht richtig Spass!
|Gekauft| ein Blush und zwei Lippenstifte von Lancôme

Samstag, 6. September 2014

... Look: Der Lancôme-Visagist hat sich ausgetobt!



Am Montag habe ich mich im Jelmoli in Zürich bei Lancôme bei einem Visagisten schminken lassen. Gerne möchte ich euch an meiner Erfahrung teilhaben lassen.

Mehrmals im Jahr organisiert der Jelmoli-Lancômestand (und die Counter in anderen Warenhäusern vermutlich ebenfalls) eine Promo, in der man sich einem Mini-Soin unterziehen kann (ausgiebiges Hautpflegeritual) und/oder sich danach noch von einem Visagisten schminken lassen kann. Ich habe nur das Makeup gewählt, da ich meistens empfindlich auf fremde Hautpflegeprodukte reagiere.

Donnerstag, 4. September 2014

... Chanel: Rouge Allure 125 "Indécise"


Es war verdammt schwer, die Farbe von "Indécise", dem Rouge Allure Lippenstift mit der Nummer 125, richtig einzufangen. Weiss auch nicht, warum es mir so schwer gefallen ist. Die Farbe oben ist jedenfalls nicht korrekt.

"Indécise" stand auch schon länger auf meiner Wunschliste, vor allem, als er als Dupe zu Tom Fords "Pink Dune" gehandelt wurde. Und da ich an den nicht rankam, sollte es also wieder Chanel werden.

Dienstag, 2. September 2014

... Sephora: Poudre exfoliante métamorphose


Ein weiteres Mitbringsel aus Paris ist das Poudre exfoliante métamorphose von der Sephora Eigenmarke. Bislang habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht mit der Eigenmarke, weshalb ich das Puder mal ausprobieren wollte.