Dienstag, 30. September 2014

... Look vom Chanel Visagisten Fall 2014


 Am Samstag war ich beim Jelmoli Chanel-Counter und habe mich vom internationalen Visagisten Christophe Faraglia schminken lassen. Wie schon bei meinem letzten Schminktermin bei Lancôme habe ich auch diesmal darum gebeten, mich nach eigenen Vorstellungen zu schminken, damit ich etwas dazulernen kann.

Ein kurzes Wort zu Christophe: Er ist ursprünglich Franzose, lebt aber schon seit 15 Jahren in London, was seinem Kindheitstraum entspricht. Er ist ein sehr netter Mann und unheimlich talentiert, wie Ihr gleich sehen werdet. Ich bin ein grosser Fan und freue mich schon darauf, wenn er nächstes Jahr wiederkommt. Ich hatte ihn bereits letztes Jahr beim Herbstlook von Chanel kennengelernt. Hier geht es zu seiner Facebook-Seite: klick!

Et comme je sais que vous lisez cet article, Christophe, j'essaye de le traduire en français! :) Excusez mes fautes, ça fait longtemps que je n'ai plus écris en français. Je ferai de mon mieux.

Nun zum Schminktermin selbst: Da ich bereits abgeschminkt war, konnten wir direkt mit dem Make-up beginnen. Christophe hat mich gefragt, ob ich bestimmte Vorstellungen hätte. Ich wollte gerne die neue Vitalumière Lose Powder Foundation ausprobieren. Ansonsten habe ich ihm wie schon erwähnt darum gebeten, einfach loszulegen.

Puisque je me suis rendu au rendez-vous sans maquillage, nous avons pu commencer tout de suite. Christophe m'a demandé si j'avais des idées pour le makeup. J'ai bien voulu essayer le nouveau fond de teint poudre libre. Sinon je lui ai dit de me maquiller comme il pense est le meilleur pour mon visage puisque j'aime bien apprendre des nouvelles techniques.

Benutzt hat er die folgenden Produkte / Il a utilisé les produits suivants:
  • Blanc de Chanel
  • Vitalumière Fond de Teint Poudre Libre in 30 (Review folgt)
  • Eclat Lumière in 20 als Concealer
  • Sourcil de Chanel
  • Les 4 Ombres in 234 "Poésie" (Review folgt)
  • Stylo Yeux Waterproof in 88 "Noir Intense"
  • Ombre Essentielle in 108 "Exaltation" (intensives mattes Pink)
  • Mascara Inimitable Waterproof
  • Joues Contraste in 160 "Innocence"
  • Crayon Lèvres in 32 "Pivoine" (Review folgt)
  • Rouge Coco Shine in 94 "Confident" (Review folgt)
Angefangen hat Christophe mit dem Concealer, was mir zunächst seltsam erschien, bis mir dann aufging, dass die Puderfoundation natürlich über das cremige Produkt aufgetragen werden muss. Danach hat er die Augenbrauen nachgezogen (und es nicht vergessen wie sein Kollege von Lancôme).

Christophe a commencé avec le correcteur ce qui m'a d'abord étonné jusqu'à ce que je me suis rendu compte qu'on doit appliquer le fond de teint poudré aus dessus du produit cremeux. Après cela, il m'a dessiné les sourcils (et ne l'a pas oublié comme son collègue de chez Lancôme).

Zu den Augen: Auf dem gesamten Lid wurde eine Mischung aus dem Beige oben rechts und dem Rosé unten links aufgetragen. Dann wurde ein Lidstrich in Schwarz gezogen und verblendet. Darüber kam das dunkle Mauve unten rechts. Das Mauve und das Bronze oben links wurde vermischt und in die Lidfalte gegeben. Zum Verblenden hat Christophe dann das Bronze und das Beige vermischt. Als Lichtfänger trug er den Ombre Essentielle in "Exaltation" auf, ein mattes intensives Pink, das ich aber nicht gekauft habe. Danach hat er die Wimpern mit der Zange nach oben gebogen und mit der wasserfesten Version der Inimitable getuscht. Dabei hat er es tatsächlich geschafft, dass die Wimpern natürlich aussehen, verlängert, mit Volumen, ohne dass sie zusammenkleben - well done! Am unteren Wimpernkranz hat er am äussersten Winkel den schwarzen Kajal aufgetragen, mit dem Mauve nach innen verwischt, und mit dem Beige von Innen nach Aussen den Strich vollendet. Mascara hat er unten keine aufgetragen, da er das nicht mag (habe nachgefragt).

Les yeux: Christophe a appliqué un mélange du beige et du rosé sur toute la paupière. Ensuite il a tiré un trait en noir et l'a fumé. Au dessus, il a posé le mauve. Il a mélangé le mauve et le bronze et l'a appliqué sur le pli de la paupière. Pour étirer tous les ombres (ça se dit comme ça??), Christophe a mélangé le bronze et le beige. Pour attraper la lumière, il a posé l'ombre essentiel "Exaltation" sur le milieu de la paupière, un rose intense mat que je n'ai pas acheté. Ensuite il a utilisé un recourbe-cils et a mit le mascara Inimitable en version waterproof. Et il a vraiment réussit que mes cils sont restés naturels, prolongés, volumisés sans être collés les un aux autres - well done! En dessous de l'oeuil, Christophe a tiré un trait avec le crayon noir et l'a fumé avec le mauve. De plus, il a mit un peu du beige au coin intérieur de l'oeuil. Il n'a pas appliqué du mascara aux cils inférieurs car il n'aime pas ça (je lui ai demandé pourquoi).

Das Rouge hat er in für mich ungewohnter Weise aufgetragen: Zunächst sehr stark, und dann mit dem Puder verblendet. Zum Abschluss kamen noch Lippenstift mit passendem Konturstift dazu.

Le rouge à été appliqué d'une façon que je ne connaisait pas avant: d'abord il a été posé très fort et ensuite étiré avec la poudre. Pour finir, Christophe à mit du rouge à lèvres avec le cayon contour qui va avec.

Was mir gefallen hat:
  • Christophe war sehr aufmerksam, hat unaufgefordert genau erklärt, was er macht, und hat alle Fragen beantwortet.
  • Er hat sehr sorgfältig gearbeitet.
  • Er hat auch die Augenbrauen miteinbezogen.
  • Meine Wimpern sehen toll aus!
  • Der gesamte Look ist sehr gut gelungen und passt zu mir.
Was mir nicht gefallen hat:
  • nichts, alles war super!
 Ce qui m'a plu:
  • Christophe était très attentif, il a toujours expliqué ce qu'il fait de son propre chef, et il a répondu à toutes mes questions.
  • Il a travaillé très exactement.
  • Il n'a pas oublié mes sourcils.
  • Mes cils sont trop beaux!
  • Tout le look est très beau et va très bien avec mon stile.
Ce qui ne m'a pas plu:
  • rien, tout allait bien!

Christophe, vielen Dank, dass Sie mich heute schöner gemacht haben, und ich freue mich schon auf das nächste Mal!

Christophe, merci de m'avoir rendu belle, et je me réjouis déjà de vous revoir l'année prochaine!

Und hier nun noch die Bilder des Looks!







Kommentare: