Dienstag, 16. Dezember 2014

... NARS: Blush "Taos"


Hier geht ein Dankeschön an zwei meiner Freundinnen, die mir dieses wunderschöne Blush "Taos" von Nars zum Geburtstag geschenkt haben! Soviel vorweg: ich trage zurzeit fast kein anderes Blush mehr!

Zuerst wollte ich mir "Outlaw" wünschen/kaufen. "Outlaw" ist "Taos" ähnlich, aber mehr auf der rosafarbenen Seite. Mit meiner Spezialistin Claudia war ich mir aber einig, dass "Taos" meinem Teint besser schmeichelt.

Die Farbe ist ein warmes herbstliches rötliches Rosa (sorry, umständlich) mit Goldschimmer. Wie bei Nars üblich, ist die Pigmentierung sehr hoch. Bei der ersten Applikation habe ich also prompt zuviel erwischt (bin nur einmal hin uns her mit dem Pinsel), aber das Gute ist: hier besteht keine Clownsgefahr! Ich trage dieses Blush ziemlich weit hinten (also zu den Gesichtseiten hin) auf, weshalb es auch bei zuviel Farbe eher konturierend wirkt. Mir hat das übrigens so gut gefallen, dass ich mit "Taos" nun kategorisch überblushe. :) Man kann es aber auch natürlicher auftragen, einfach nur einmal kurz mit dem Pinsel rein, auf dem Handrücken verblenden und dann erst auf die Wangen.

unter künstlichem Licht, leider heller als eigentlich

Die Haltbarkeit könnte etwas besser sein. Obwohl die Farbe so intensiv ist, ist am Abend nicht mehr viel davon zu sehen, da war ich also etwas enttäuscht. Ich würde sagen, länger als vier Stunden hat man nicht davon, dann muss man neu auftragen.

Fazit: Ich bin schwer begeistert, die Farbe ist unglaublich schön und passt jetzt super in den Herbst/Winter. Die Haltbarkeit könnte aber besser sein. Vielleicht sollte ich es mal mit einer Cremeunterlage ausprobieren (Cliniques "Black Honey" Stickblush bietet sich hier an).

im Sonnenlicht

im Schatten

im künstlichen Licht


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen