Dienstag, 30. Dezember 2014

... Rückblick auf 2014

2014 zum ersten Mal getan?
Eine dreimonatige Auszeit genommen, eine Therapie angefangen, einen Contest gewonnen, meine Diss hingeschmissen, nach Marokko gereist uvm.

2014 leider gar nicht getan?

Im See baden gegangen, obwohl ich ein Sportabo hatte.

Wort des Jahres?

Katastrophieren

Zugenommen oder abgenommen?

Beides, aber im Endeffekt war mein Gewicht recht stabil

Stadt des Jahres?

Paris, ich war dieses Jahr vier Mal dort!

Alkoholexzesse?

Nope, ich bin jetzt in einem Alter, wo ich weiss, wieviel ich vertrage.

Haare länger oder kürzer?

Kürzer, aber ich lasse sie grade wieder wachsen.

Mehr ausgegeben oder weniger?

In der ersten Jahreshälfte fast nichts, weil ich ja kaum Geld verdient habe. Seit ich meinen neuen Job habe, wieder mehr.

Höchste Handyrechnung?

45 CHF

Krankenhausbesuche?

Den Vater meines Freundes nach seiner OP und meine Freundin K. nach der Geburt ihrer Tochter besucht.

Verliebt?

Ja, seit mittlerweile knapp 8 Jahren!

Most called person?

Mein Freund

Die schönste Zeit verbracht mit?

Meinem Freund und meinen Freundinnen

Die meiste Zeit verbracht mit?

Meinem Freund

Song des Jahres?

"Azwaw 2" von Cheb Mami

Buch des Jahres?

"Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joël Dicker

TV-Serie des Jahres?

wie immer: Game of Thrones, aber auch Vikings, Ripper Street

Erkenntnis des Jahres?

Manchmal braucht man einfach Hilfe. Man kann nicht alles alleine können.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?

Familiendrama, Stress, Krankheit

Schönstes Ereignis?

Komischerweise gibt es doch einige dieses Jahr, aber eins der Highlights war sicher die Geburt von A. - willkommen in unserem verrückten Kreis!

2014 war mit einem Wort?

Durchmischt - am besten schnell vergessen und weitermachen!

Vorherrschendes Gefühl für 2015?

Hoffnung auf bessere Zeiten.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen