Donnerstag, 29. Januar 2015

... Hongkong Food

Von Hongkong selber habe ich nicht viele Fotos gemacht (und sie sind mir ja eh auch verloren gegangen, blödes Handy!), daher überspringe ich die Stadtfotos und gehe gleich zum Essentiellen und Wichtigen: dem Essen!

Auch hier haben wir viel Dim Sum gegessen (bin mittlerweile etwas übersättigt), aber auch anderes. Unser Silvestermenü im Harbour Grand Hotel Restaurant "Le 188°" war auch sehr gut, der Schweizer Meisterkoch Roland Schwarzenbach hatte super Ideen und war sehr sympathisch (haben uns kurz mit ihm unterhalten, hoffe, sein Heimweh hat sich gelegt!). Leider bleiben mir von Silvester auch keine Essensfotos mehr grummel. Nur ein kleiner Ausblick von unserem Tisch auf den Hafen und das Feuerwerk:


Ich weiss, es gibt bessere Fotos. Aber hey, besser als nix, oder?

Nun aber zum Essen, das ich auch tatsächlich zeigen kann:

Dim Sum Tempel in Kowloon:



Kutteln, hatte ich zum ersten Mal, liked it!

mal wieder Hühnerfüsse



Und dann waren wir noch bei einem All-you-can-eat Japaner. Sehr sehr geil. Leider hier auch nur eine winzige Auswahl, aber Ihr könnt Euch vorstellen, dass wir viiieeel mehr gegessen haben. :)




Ab Malaysia gibt's dann wieder richtigen Foodporn, versprochen!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen