Dienstag, 20. Januar 2015

... Shanghai Dezember 2014

Wie manche mitbekommen haben, habe ich mich mit meinem Freund nach Weihnachten auf den Weg in die wohlverdienten Ferien gemacht. Ziel unserer Reise waren Shanghai, Hongkong, Kuala Lumpur und Penang. Gerne möchte ich von dieser Reise ein paar Bilder zeigen.

Leider habe ich das Problem, dass mir viele Bilder verloren gegangen sind, als mein Handy von allein ein Reboot gestartet hat. Zum Glück war ich mit meinen Freundinnen immer mal wieder am Chatten und habe sie mit Bildern versorgt, so dass ich sie daraus wieder speichern konnte. Ärgerlich ist es natürlich dennoch. Auf einen Schlag ein ganzes Jahr ausgelöscht. Jetzt weiss ich wieder, warum man immer Backups machen sollte, grrr.

Soweit so gut. Wir sind über Moskau nach Shanghai geflogen, wo wir mitten im Kuchen, also im Fussgängerzonenteil der Nanjing Road, unser Hotel hatten. Von dort aus konnten wir zu Fuss zum People's Square und zum Bund laufen.

Nanjing Road von oben

 Fasziniert hat mich ja der riesige m&m's Shop, in dem wir uns mit exotischen Farben eingedeckt haben!


Am Bund haben wir die Skyline bewundert und über die riesigen Transportschiffe gestaunt (vor allem über ihren maroden Zustand).


Nach einem Spaziergang am Flussufer sind wir in die Altstadt von Shanghai gelaufen, die sehr pittoresk ist, allerdings auch sehr touristisch.


Am nächsten Tag sind wir mit der Metro ins französische Viertel gefahren. Es war eine ganz andere Welt dort, kleine Häuser, süsse Boutiquen, weniger Menschen auf der Strasse. Durch einen hübschen Park sind wir auch gelaufen, in dem alte Menschen ihren Sport betrieben haben.




Gefallen hat mir, dass viele Leute mit Elektroscootern unterwegs waren. Dadurch riecht man weniger Abgase und es ist sehr ruhig.

Freude hatte ich vor allem an diesen älteren Damen, die sich jeden Abend in der Nanjing Road getroffen haben, um in Formation kleine Choreographien zu tanzen:

vorm Sephora, war ja klar ;)
Shanghai war als Einstieg ganz ok. Viel Zeit hatten wir dort nicht, aber für einen ersten Eindruck hat es ausgereicht.

Letztendlich hatten wir nur zwei volle Tage in Shanghai, dann sind wir schon nach Hongkong weitergeflogen, um dort Silvester zu feiern. Das stelle ich dann in einem weiteren Post vor! Und Foodporn erwartet euch auch noch, so stay tuned!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen