Donnerstag, 7. Mai 2015

... Essen: Penang, das Food-Paradies


Eins hab ich ja noch versprochen: Einen Foodporn aus Penang! Das Essen dort hat mich einfach nur umgehauen. So etwas habe ich noch nie gegessen: diese Gewürze, eine einzige Geschmacksexplosion im Mund, und das ist kein doofes Gelaber, sondern es stimmt wirklich! Zwar ist das Essen meistens scharf, aber es ist keine Schärfe, die einem alles wegbrennt. Ich habe es leider nicht wirklich vertragen, aber das mir egal, ich musste soviel essen, wie nur ging, einfach weil alles so lecker geschmeckt hat, ich wollte mir nichts entgehen lassen. Zu Hause kam dann die Erkenntnis: hier schmeckt das Essen einfach nur fad!

Zum Glück haben wir einen Kochkurs bei einer Nyonya (was eine Nyonya ist, könnt Ihr hier nachlesen: klick!) gemacht, von dem wir das Kochbuch mitgenommen haben, so konnten wir schon einige Freunde und unsere Familien beglücken, und das Feedback war eindeutig: so gutes Essen hatten sie noch nie! (Ich weiss, man soll sich nicht selber loben, aber es ist so simpel zu kochen und sooooo gut!!!)

Malaysia ist ja aus drei Richtungen geprägt: Indonesien, Indien und China. Das spiegelt sich auch im Essen wider, nur wird da immer noch etwas spezielles reingemischt, dass das Gericht dann wirklich einzigartig macht.

Hier die Gerichte, die wir im Kochkurs gelernt haben:

v.l.n.r.: Hong Bak (chinesisch), Curry Kapitaan (indisch), Beef Rendang (indonesisch)
Am besten fand ich das Hong Bak, aber eigentlich war alles sehr lecker. Vor dem Kochkurs hat uns die Kursleiterin Pearly übrigens mit auf den Markt genommen, um uns alle Zutaten zu zeigen. Da gab es einen Stand, der diese Kunstwerke aus Gemüse und Kässe herstellte:


Verdammt, jetzt kriege ich schon wieder Hunger!

Naja, ich lasse sonst noch die Bilder sprechen! Ich hoffe, Ihr habt schon gegessen, ansonsten wird es dann Zeit! ;)

Ais Kacang - ziemlich perverses Zeug

Chilikrabben

Reiskuchen, haben nach fast nichts geschmeckt, aber mit der Sauce lecker



Crevetten in frittierter Buttersauce - ich muss lernen, die zu machen, der Waaaaahnsinn!




Nasi Goreng - indian malaysian style

Mi Goreng - indian malaysian style (war nicht so scharf, wie es aussieht)




Das war's leider schon von unserer Reise. Aber die nächste kommt bestimmt.
So, und jetzt hopp hopp, was Essen! En guete! ;)


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen