Dienstag, 5. Mai 2015

... Lancôme: Shine Lovers 354 "Inattendue" und 136 "Amuse Bouche"


Nachdem ich meinen nervenaufreibenden Event Ende April hinter mich gebracht hatte, gönnte ich mir zwei neue Lippenstifte aus der neuen Linie von Lancôme: Shine Lover. Die Reviews, die ich gelesen haben, priesen immer die tolle Pflegewirkung, und bei sowas werde ich immer sehr hellhörig. Ausserdem gefällt mir das Design der Lippenstifte sehr gut, und da ich mich selten für eine Farbe entscheiden kann, kamen eben zwei mit: Nr. 354 namens "Inattendue" und Nr. 136 namens "Amuse Bouche" (liebe diesen Namen, da krieg ich immer grad Hunger)!


Leider stehen die Namen der Lippenstifte wie immer bei Lancôme nur auf der Umverpackung, man muss sich die Namen also merken (wenn man will).


Zu beiden Lippenstiften lässt sich sagen: wer viel Farbe will, muss woanders suchen. Die hier geben wirklich nur einen Hauch Farbe ab, ich glaube sogar, bei meinen Lippenswatches sieht man fast keinen Unterschied. Dafür ist die Pflegewirkung wirklich nicht schlecht, die Lippen sehen voll und gepflegt aus. Beide Farben sind ohne Schimmer oder Glitzer. Die Haltbarkeit ist fast bei null, ich musste alle halbe Stunde nachlegen, aber da nicht mit Haltbarkeit geworben wird, ist das ganz in Ordnung.

Zu den Farben, ich beginne mit "Inattendue":


"Inattendue" ist im Stift noch eine schöne beerige Farbe, vielleicht ein bisschen heller, als es auf dem Foto aussieht. Auf jeden Fall eine "my lips but better"-Farbe. Meine eigene Lippenfarbe ist fast dieselbe, ein bisschen dunkler, mit dem Lippenstift werden meine Lippen also etwas aufgehellt.

im Schatten

in der Sonne
Und nun zu "Amuse Bouche":


Ich hatte nicht damit gerechnet, dass mir "Amuse Bouche" steht, denn in der Tube sieht er grell neon-orange aus (oben auf dem Foto leider zu rot, auf den anderen Bildern ist er viel besser getroffen). Aber durch die durchscheinende Textur sieht man nur einen Hauch von peachigem Glanz (sorry für das Wort peachig, aber pfirsichfarben trifft es nunmal nicht ganz so richtig).

in der Sonne

im Schatten
Fazit: Beide Lippenstifte eignen sich super zur Begleitung von Smokey Eyes, denn sie geben leicht Farbe ab, halten sich aber vornehm im Hintergrund. Natürlich sind sie auch super für "No Make-up Make-up-Looks". Ich habe mich bewusst für natürliche Farben entschieden, da ich schon so viele knallige zu Hause habe. Daher lasse ich die restlichen Farben erstmal links liegen. Es gibt aber eine sehr grosse Auswahl, und darunter sind sicher Lippenstifte, die mehr Farbe abgeben, als meine zwei. Ich mag sie auf jeden Fall sehr gerne!

Habt Ihr Euch auch schon welche zugelegt? 
Meine habe ich im Jelmoli in Zürich für je rund 30 CHF gekauft.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen