Mittwoch, 5. August 2015

... Kindle Voyage: mein neues liebstes Spielzeug



Als ich die ersten Bilder des neuen Kindle Voyage letztes Jahr gesehen habe, war für mich klar, dass ich den haben musste. Alle Testberichte der führenden Magazine lobten ihn in den Himmel, also liess ich mir von meinen Geschwistern zu Weihnachten schonmal die neue und mega stylishe Origami-Lederhülle schenken.

Nach den ersten Nutzer-Reviews kam dann aber die Ernüchterung (und die Erleichterung, dass ich das Gerät nicht vobestellt hatte): anscheinend gab es einen Produktfehler, es zeigte sich ein ausgeprägter Farbverlauf von oben gelb nach unten blau. Amazon bekleckerte sich da auch nicht mit Ruhm, da anscheinend defekte Geräte nach Umtausch wieder versendet wurden.

Ich wartete also ab, denn nach wie vor wollte ich ihn ja haben, ausserdem hatte ich ja schon die neue Hülle. Nachdem dann die Bewertungen seit einiger Zeit stabil positiv waren, habe ich es gewagt und ihn mir bestellt. Mein erster Blick galt natürlich dem berüchtigten Farbverlauf, der sich bei mir aber zum Glück nicht gezeigt hat.


Ich hatte ein paar Anfangsschwierigkeiten, mit der neuen Oberfläche zurecht zu kommen (hatte bislang einen Kindle der ersten Generation mit Tastatur) - die Cloud war für mich neu, und bis ich mal kapiert habe, wie ich meine Ordnerstruktur vom alten auf den neuen Kindle übertragen kann (die befindet sich eben in der Cloud) hat es ein paar Stunden gedauert. Aber seitdem lese ich quasi nonstop und liebe es, tolles Display, und ich mag das automatische Anpassen der Helligkeit (wobei ich da ab und zu nachjustieren muss, aber das ist völlig ok). Die Sensortasten an den Seiten des Kindles finde ich super, da ich immer mit links lese und es damit etwas schwierig wäre, nur mit Touchscreen zu blättern. Somit habe ich die volle Auswahl, wie ich blättern kann. Das ist Luxus. :)

Hinweis: Die im Handbuch angepriesene Synchronisierung mit dem Goodreads-Account funktioniert nicht, das gibt es nur in den USA. Laut Kundendienst ist es aber auch für Europa geplant.

Fazit: Ich liebe meinen neuen Kindle Voyage. Er ist soviel leichter und angenehmer als mein alter (den ich auch sehr geliebt habe), alles funktioniert einwandfrei - ich bin sehr glücklich. Bei einem Preis von 189 Euro (ohne 3G) kann man das aber auch erwarten.

so faltet man die Origami-Hülle ;)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen